Beiträge

Welttoilettentag – nicht das Feuchttuch-Monster weiter füttern

Aus den Augen, aus dem Sinn. Das denken sich wahrscheinlich einige beim täglichen Betätigen der Toilettenspülung. Dieser Umstand macht es natürlich sehr verlockend, Gegenstände in die Toilette zu werfen, die dort eigentlich nicht hineingehören. Wo die Dinge landen, die fälschlicherweise über die Toilette entsorgt werden und was diese für Schaden anrichten, erfahrt ihr hier.

Wir machen Jena bunter – Farbspiele bei JenaWasser und Stadtwerke Jena Netze

Ein Ozean mitten im Wohngebiet, ein Fischschwarm hinter einer Fernwärme-Station oder fantasievolle Meeresbewohner im Blaumann. Dass Wasser das Hauptthema Nummer eins des Zweckverbandes JenaWasser ist, dürfte spätestens mit Blick auf die bunt gestalteten Anlagen klar sein.  Denn auf einigen Fassaden ist der Name Programm. Der Verband aber auch die Stadtwerke Jena Netze lassen seit ein […]

Manche nennen es Daseinsvorsorge. Wir nennen es: Lebensqualität für Jena.

Am 23. Juni ist Tag der Daseinsvorsorge. Daseinsvorsorge! Was für ein Wort! So deutsch. So juristisch-korrekt. So angestaubt. Dabei geht es eigentlich um etwas ganz Lebensnahes. Um die Bereitstellung all der Dinge nämlich, die wir wie selbstverständlich nutzen: Strom, Gas, Wärme und Wasser, schnelles Internet, Nahverkehr, Sport- und Freizeitangebote. Daseinsvorsorge. Auch wir mögen dieses Wortungetüm […]

Hahn auf und ab ins Glas: Unser Wasser ist mehr wert

Heute (22. März) ist Tag des Wassers. Und auch wenn ihr jetzt denkt, schon wieder so ein dröger Aktionstag: Der hier ist uns wirklich wichtig. Denn Wasser ist Leben. Und vor allem: Ein Lebensmittel. Viel zu schade nur zum Waschen, Schrubben, Spülen. Unser JenaWasser ist zum Trinken gemacht. Für den sauberen und frischen Genuss im […]

Schluck für Schluck die Welt retten: Deshalb ist Leitungswasser trinken besonders nachhaltig

Ach, wäre es doch nur immer so einfach, das Richtige zu tun. Ich trinke Leitungswasser. Aus Überzeugung. Und ein bisschen auch aus Faulheit. Vor allem aber fürs Klima. Denn Flaschenwasser zu trinken ist eine echte Umweltsünde. Noch dazu ist es teuer, eine sinnlose Schlepperei und ein platzraubendes Logistikproblem. Also Schluss damit! Gründe fürs Leitungswasser trinken […]

Gesund und bestens geprüft: 9 Fakten, warum ihr künftig nur noch Leitungswasser trinken solltet

Trinkwasser aus der Leitung zu trinken ist umweltschonend und preiswert. Aber ist es auch gesund? Und unbedenklich? Hier beantworten wir die häufigsten Fragen rund um das Thema Leitungswasser trinken. Wir sind verabredet mit Franziska Ihle, Qualitätsingenieurin Trinkwasser bei den Stadtwerken Jena Netze. Die betreiben im Auftrag des Zweckverbandes JenaWasser alle Anlagen, die zur Förderung, Aufbereitung […]

Gesund und lecker: Die drei besten Trinkwasserrezepte unserer GalaxSea-Köche

Trinkwasser aus der Leitung zu trinken ist umweltschonend und preiswert. Aber ist es auch lecker? Klar, meint GalaxSea-Koch Christian Kuntzsch. Und verrät uns drei unwiderstehliche Getränkerezepte mit Trinkwasser. Zwei Liter am Tag trinken – für viele von uns ist das eine tägliche Herausforderung. Wer dafür keine schweren Kisten schleppen, keine Müllberge verursachen und nicht unverhältnismäßig […]

Unsere Superhelden-Azubis

Eine Ausbildung in der Stadtwerke Jena Gruppe ist genau das Richtige für Dich: Das war die Botschaft hinter unseren Superhelden-Kurzvideos. Insgesamt acht Filme waren auf Facebook, Twitter & Co zu sehen. Die Hauptdarsteller: Natürlich unsere Azubis. Und deren ganz spezielle Superkräfte. Zackige Schnitte und Einblicke mit Augenzwinkern: Das macht die Kurzvideos aus, die seit dem […]

Feuchttücher & Co. gehören nicht ins Klo

Gefühlt noch nie wurde so viel über Toilettenpapier gesprochen wie in diesem Jahr. Aus diesem Anlass weist der Zweckverband JenaWasser noch einmal darauf hin, dass Babytücher, Feuchttücher, Hygienetücher, feuchte Toilettenpapiere und andere Reinigungstücher keinesfalls in der Toilette entsorgt werden dürfen. Sie gehören in den Restmüll. Dies trifft auch auf jene Hygienepapiere zu, die laut Packungsbeschreibung in die Toilette geworfen werden dürfen.  Denn anders als das aus Zellstoff bestehende “normale” Toilettenpapier bestehen […]

Abgetaucht: Arbeitseinsatz in brackig-brauner Dunkelheit

Ein Brodeln und Blubbern: Mehr war nicht zu sehen von den Reparaturarbeiten im Belebungsbecken der Kläranlage Magdala. Gearbeitet wurde nämlich unter Wasser. Industrietaucher aus Neustadt/Orla bohrten und schraubten in neun Metern Tiefe und völliger Dunkelheit. Wir standen – trockenen Fußes – staunend mit am Beckenrand.