Feuchttücher & Co. gehören nicht ins Klo

Gefühlt noch nie wurde so viel über Toilettenpapier gesprochen wie in diesem Jahr. Aus diesem Anlass weist der Zweckverband JenaWasser noch einmal darauf hin, dass Babytücher, Feuchttücher, Hygienetücher, feuchte Toilettenpapiere und andere Reinigungstücher keinesfalls in der Toilette entsorgt werden dürfen. Sie gehören in den Restmüll. Dies trifft auch auf jene Hygienepapiere zu, die laut Packungsbeschreibung in die Toilette geworfen werden dürfen. 

Denn anders als das aus Zellstoff bestehende “normale” Toilettenpapier bestehen Feuchttücher aus verschiedenen Kunstfasergemischen, die sich im Kanalwasser nicht auflösen. Vielmehr bleiben sie an der Wasseroberfläche und bilden dort oft mehrere Zentimeter dicke Schwimmdecken. Später verbinden diese sich zu zopfartigen, langen, festen Gebilden, die sich wie Seile um die Abwasserpumpwerke legen, diese blockieren und im schlimmsten Falle zu Verstopfungen und Rückstau im Kanal führen können.  

Feuchttücher bleiben an der Wasseroberfläche und bilden dort oft mehrere Zentimeter dicke Schwimmdecken. Später verbinden diese sich zu zopfartigen, langen, festen Gebilden, die sich wie Seile um die Abwasserpumpwerke legen.

Feuchttücher und feuchte Toilettenpapiere ausschließlich über Restmüll entsorgen

Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, lässt der Zweckverband JenaWasser durch seinen Betriebsführer Stadtwerke Jena die Zuflüsse zu den Abwasserpumpwerken regelmäßig von Schwimmdecken aus Feuchttüchern und anderem Unrat säubern. Dafür werden rund 100 Zuläufe im gesamten Verbandsgebiet von den beiden Kanalreinigungsteams teils mehrmals pro Woche angefahren. Zu beobachten sei, dass die fälschliche Entsorgung von Feuchttüchern über das Kanalnetz immer weiter zunimmt. In der Folge steigen der Aufwand und die Kosten für die Kanalreinigung stetig. Dazu kommen moderne Kanalreinigungsfahrzeuge zum Einsatz. Dennoch bleibt es eine unangenehme und sehr schwere Arbeit für die Kollegen.  

In Anschreiben an die Bürger in besonders betroffenen Wohngebieten und durch Veröffentlichungen im Internet weist der Zweckverband JenaWasser immer wieder darauf hin, Feuchttücher und feuchte Toilettenpapiere ausschließlich über den Restmüll zu entsorgen. 

Hättet ihr es gewusst. Es gehören noch viel mehr Dinge nicht in die Toilette:
  • Katzenstreu
  • Speisereste
  • Damenhygieneartikel
  • Ohrenstäbchen
  • Zigarettenkippen
  • Medikamente 

Führt unsere Liste gerne in den Kommentaren weiter.

Diese Themen könnten ebenfalls interessant sein: 

Darauf müsst ihr achten, wenn ihr Wasserhähne & Co. länger nicht nutzt
Selbst aktiv werden: 11 Dinge, die jeder von uns für mehr Gewässerschutz tun kann
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.